Read The Brightest Stars - attracted (Karina und Kael-Serie, Band 1) by Anna Todd Online

the-brightest-stars-attracted-karina-und-kael-serie-band-1

Stars need darkness to shineDie 20 j hrige Karina konzentriert sich ganz auf ihren Job in einem Massagestudio und will ansonsten einfach nur ihre Ruhe haben Liebe endete f r sie immer im Chaos, und deshalb verfolgt sie eine strikte No Dating Policy Eines Tages taucht ein neuer Kunde auf Kael ist immer freundlich und hat eine unendlich sanfte Ausstrahlung Er zieht Karina auf geheimnisvolle Art und Weise an, und langsam ffnet sie sich Doch pl tzlich wird Karina durch Kael in eine Welt hineingezogen, die noch d sterer ist als ihre eigene und voller Leidenschaft.Gelesen von Janin Stenzel 1 mp3 CD, Laufzeit ca 7h 30...

Title : The Brightest Stars - attracted (Karina und Kael-Serie, Band 1)
Author :
Rating :
ISBN : 3837141977
ISBN13 : 978-3837141979
Format Type : E-Book
Language : Deutsch
Publisher : Random House Audio Auflage Gek rzte Lesung 10 September 2018
Number of Pages : 561 Pages
File Size : 860 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

The Brightest Stars - attracted (Karina und Kael-Serie, Band 1) Reviews

  • www.abookishloveaffaire.blogspot.de
    2019-05-03 20:06

    Wo fange ich an?Also, ich habe die After Passion Reihe im Großen und Ganzen wirklich gerne gelesen und mich gefreut, dass es endlich wieder eine neue Trilogie von Anna Todd geben soll.Was mich sofort etwas abgeschreckt hat war die Tatsache, dass die drei Bände in einem Abstand von jeweils einem Jahr erscheinen sollen. Das finde ich, muss bei einem solchen Genre wie New Adult einfach nicht sein. Auch bei Anna Todd nicht.Was mir ebenfalls recht schnell klar wurde, der Klappentext stimmt mal wieder nicht. Nachdem ich den ersten Band gelesen habe würde ich ihn sogar als Bauernfängerei bezeichnen, aber sei es drum.Ich habe auf den gesamten 348 Seiten nicht erkennen können, dass Karina es nicht mag, dass jemand ihr zu nah kommt. Und von einer No-Dating-Policy ist auch nirgendwo die Rede. Vielmehr sucht sie von Anfang an eher die Nähe von Kael als umgekehrt und ist eine ganz normale 20jährige!In meinen Augen ist auf diesen 348 Seiten auch nicht ersichtlich, dass Karinas Welt in irgendeiner Weise düster wäre! Sie ist auf Militärstützpunkten groß geworden da ihr Vater bei der Army ist, wie Kael und ihr gesamtes Umfeld ebenfalls. Ihre Mutter hat die Familie verlassen da sie unglücklich war. Karina und ihr Bruder Austin scheinen jedoch völlig normal groß geworden zu sein, haben lediglich eine leichte Aversion gegen das Militär.In meinen Augen jetzt nichts besonderes.Ihr Zwillingsbruder Austin hat sich etwas von der Familie abgewandt, kommt jedoch nach Hause zurück, als er mit dem Gesetz in Konflikt gerät. Welcher Form dieser Konflikt ist, erfährt man als Leser eher nicht.Genau so wie man allgemein nur Bruchstückhaft Fakten über die Charaktere erfährt.Selbst auf Seite 200 fragte ich mich noch, was für eine Geschichte mir Anna Todd hier erzählen möchte? Worum es überhaupt geht?Das habe ich allerdings auch auf Seite 348 noch nicht wirklich gewusst. Würde ich allerdings auch nur anreißen was auf den letzten 20 Seiten teilweise ans Licht gezogen wird, würde ich spoilern, auch wenn ich es recht uninteressant fand und immer noch nicht weiß, worum es in der Geschichte wie gesagt geht.Wenn man über dem Lesen wach bleibt, wird die Vorstellungskraft schon arg strapaziert.Ich sage es ungerne, aber ich sage es frei heraus, ob ich The Brightest Stars: attracted gelesen oder einen ellenlangen Einkaufszettel heruntergeleiert hätte, es käme quasi auf das Gleiche heraus. Beim Einkaufszettel hätte ich allerdings die Vorfreude darauf, was sich später in meinem Kühlschrank befindet!Tut mir leid, Anna Todd kann eigentlich schreiben, aber hier wird mit ihrem Namen und der Vorfreude der Fans gehandelt.

  • Lilo
    2019-04-29 13:10

    Ich hatte richtig auf dieses Buch " hingefiedbert"…und nun...die absolute Enttäuschung...Jeder Gedanke und jede Begebenheit wird dermaßen in die Länge gezogen ....einfach nurf ätzend..total langweilig...schade ums Geld..

  • Natalie
    2019-05-09 13:22

    Wie lange habe ich auf das neue Buch von Anna Todd gewartet? Viel zu lange. Die After Reihe war einfach so genial, dass ich mich voller Vorfreude auf den ersten Band ihrer neuen Trilogie stürzte. Da ich das Buch erst ein paar Tage nach der Erscheinung gelesen habe, machten mich die vielen negativen Rezensionen hier stutzig.Zunächst einmal sieht das Cover wirklich sehr schick aus, finde ich persönlich sogar noch schöner als von der After Reihe. Die sehr kruzen Kapitel stören mich eigentlich nicht, allerdings fängt es an zu nerven wenn es sich um 2 Seiten pro Kapitel! handelt.Der Schreibstil war gewohnt Anna Todd. Auch die ersten 100 Seiten fand ich interessant, konnte teilweise die vielen negativen Bewertungen nicht nachvollziehen. Ein Reihenauftakt fängt ja nunmal langsam an, ein bisschen Vorgeplänkel und Hintergrundfakten. Naja, dann kam es auf einmal ganz anders...Die Story entwickelte sich in eine zähe, langweilige und abgehakte Handlung. Während ich Kael anfangs noch interessant fand und die ersten Funken auch bei mir spürte, war da plötzlich nichts mehr. Völlig aus dem Nichts wurde von einer Beziehung gesprochen, wildes rumgeknutsche und im Bett gelande. Alles ohne jegliches Gefühl, eben das was After ausmachte. Keine Spannung, nichts mehr.Nachdem dann noch ein "Spannender" Moment eingefügt wurde, hatte ich ehrlich gesagt keine Lust mehr weiter zu lesen. Was bitte ist mit der Autorin los? Die Trilogie beginnt schlimmer als eine schlechte Seifenoper, auch der Schreibstil wurde kindisch, eine 20 jährige junge Frau würde doch nie so einen Quatsch denken. Kael an sich wäre ein interessanter Protagonist, verschlossen, ruhig, nicht wirklich einzuschätzen. Aber auch dieser wird plötzlich zu einem schleimigen, klebrigen Mann der Liebesgedöns säuselt.In diesem Fall war ich wirklich froh, dass das Buch nur 350 Seiten umfasst. Ich war wirklich erleichtert das Buch schließen zu können und werde die Folgebände auch nicht lesen. Zu den Folgebänden muss ich noch anmerken, dass es nicht nachvollziehbar ist, jeweils 1 Jahr zwischen den Bänden verstreichen zu lassen. Wäre es wie bei der After Reihe, hätten wir viel zu lange zu warten und zu leiden.Ich war einfach maßlos enttäuscht und denke nicht das Anna Todd mit dieser Reihe einen weiteren Hype auslösen wird, dazu war After einfach zu gut und das hier einfach total schlecht.2 Sterne vergebe ich für das gelungene Cover und die ersten 100 Seiten. Dem Rest des buches würde ich am liebsten keinen Stern geben!

  • Amazon Kunde
    2019-05-03 12:32

    Nachdem ich alle After Bücher und die spin-of Teile gelesen hab, ist es eine sehr leichte Entscheidung gewesen, den neue Serie letztes Jahr im Dezember vorzubestellen.Über dieses Buch gibt es eine Menge zu sagen, aber hierfür möchte man sich doch eher kurz fassen.Anna Todd ist eine der begnadesten Autorin in Bereich Romane und ihr Stil wird mit dem ersten Teil der neuen Serie auch fortgeführt.Super zu lesen, ohne Frage! Die verfassten Emotionen und Details kommen super zur Geltung, wie es sonst kaum ein Autor verfassen könnte.Was aber bei diesem Buch sehr auffällt sind die wirklich sehr kurzen Abschnitte, die sich anfühlen, als ob viele Seiten verloren gegangen sind. Was sehr schade ist, den das ist in keinem after Teil der Fall gewesen.Beim jetzigen ersten Lesen hatte ich das Gefühl, oder eher den Verdacht, dass bei der Übersetzung vielleicht einfach Sachen ignoriert worden sind, kann ich aber nicht beurteilen, da ich die original sprachausgabe nicht besitze.Nun, jeder der die brillante Schreibweise von Anna Todd zuvor auch geliebt hat, wird sich trotzdem heimisch fühlen vom ersten Kapitel bis zum Ende.Der nächste Teil darf aber gerne mehr Seiten und details besitzen.Fazit: Alle die die Bücher von Anna Todd zuvor geliebt haben, werden auch das Buch lieben lernen. Aber auch romanbegeisterte machen mit diesem Buch nichts falsch und können beruhigt mit diesem Buch in die Welt von Anna Todd eintauchen.