Read Am Anfang war... - Auf der Suche nach dem Ursprung unseres Seins by Laszlo Kreisz Online

am-anfang-war-auf-der-suche-nach-dem-ursprung-unseres-seins

Viele Menschen haben einen tief verwurzelten Glauben daran, dass die Welt, wie wir sie kennen, kein Zufallsprodukt ist, sondern dass hinter allem doch ein Schoepfergeist steht Gibt es diesen aber wirklich einen Gott , der das Universum und damit auch unsere Erde und das Leben darauf erschuf In diesem Buch sucht der Autor nach Indizien fuer die Existenz einer hoeheren, intelligenten Macht und stellt sich die Frage, ob alles um uns herum nur ein Produkt des Zufalls ist oder aber das Werk eines intelligenten Schoepfers Daneben kommen auch Naturwissenschaftler zu Wort, die besonders Themen wie Parallelwelten oder verborgene Dimensionen beleuchten Dort leben nach spiritistischer Ueberzeugung die Seelen der Verstorbenen weiter Nach der Lektuere dieses Buches werden Sie erkennen, dass hinter allem Materiellen etwas viel Tieferes, Reineres steht ...

Title : Am Anfang war... - Auf der Suche nach dem Ursprung unseres Seins
Author :
Rating :
ISBN : 9783898451987
ISBN13 : 978-3898451987
Format Type : Hardcover
Language : Deutsch
Publisher : Silberschnur Auflage 1 September 2007
Number of Pages : 192 Pages
File Size : 596 KB
Status : Available For Download
Last checked : 21 Minutes ago!

Am Anfang war... - Auf der Suche nach dem Ursprung unseres Seins Reviews

  • molesman
    2019-02-17 20:28

    Respekt. Wenn es um Quantenphysik und naturwissenschaftliche Erkenntnisse geht droht eigentlich jedes Werk in ein der beiden Sektionen abzudriften.Entweder ein Profi befeuert einen mit seinem Fachchinesisch und Wissen ohne auch nur im Ansatz die Brücke zum Normalo-Leser" zu schlagen - gähnende Langweile Paar sich mit Verwirrung.Oder - fast noch schlimmer - irgendein Kasper versucht komplexe Dinge über den Dummy-Rand zu brechen, verliert seine Glaubwürdigkeit, langweilt - hat in den Augen des Lesers kaum verdient ein Buch mit Zeilen zu füllen. Zu Recht.Dieser Autor schafft das, was man von einem guten Schriftsteller für Sachbücher (mit subjektivem Touch) erwartet. Fakten werden gesammelt, Argumente dafür ebenso genannt wie die die dagegen sprechen - es wird abgewogen - vermutet ohne eine Vermutung zur Tatsache zu maskieren. Letztlich obliegt es dem Leser nach Kennen der Tatsachen abzuwägen in wie weit er sich von dem präsentierten überzeugen lässt.Fein, denn wenn wir irgendetwas nicht mehr wollen, dann doch wohl dass uns jemand seinen Glauben oder eben nicht-Glauben aufzwängen will - diesen Dogmatisiert und als "one and only" darstellt.So trocken die Materie auch teilweise sein mag, Laszlo schafft es den Leser in seinem Bann zu halten und auch komplexe Prinzipien interessant und nachvollziehbar zu präsentieren. Selbst für Menschen die sich nicht auf dem Weg der Sinnfindung befinden ist dieses Werk von der ersten bis zur letzten Seite faszinierend und spannend und lässt einen vieles in völlig neuem Licht sehen. Unglaublich wie wenig wir von der Welt und dem drum herum wissen.Dabei muss kein Mensch vom Übersinnlichen überzeugt sind um hier staunend von Seite zu Seite zu wandern - auch die Tatsachen die die Wissenschaft teils zähneknirschend akzeptiert und ebenfalls als Tatsachen hinnimmt sind bahnbrechend und hier großartig aufbereitet und dargelegt. (Natürlich sind viele dieser Tatsachen in früherer Zeit von der Wissenschaft ebenfalls geleugnet oder als Blödsinn abgetan worden - wie schön wenn man sich immer neu erfinden darf...)Fazit: Ein spannendes Buch dass jede Menge Inhalt zum fairen Preis bietet. Inhaltlich nicht ganz so mitreißend wie Teil 1, was allerdings mit der Thematik zusammenhängt mit der sich der Autor auseinandersetzt.Themen wie Jenseits und Nahtodeserfahrungen gehen einem natürlicherweise mehr an die Nieren als kosmische Grundfestungen und die Entstehung des Universums - so elementar diese Dinge auch sein mögen sind wir primär doch vor allem an unserem Leben und Tod interessiert bwz. dem was danach kommen könnte. Daher rate ich unbedingt mit Teil 1 der Serie zu starten.Bleibt die Frage was aus dem angekündigten Teil 3 geworden ist. 2007 ist lange her - bis dato fand ich im Buchverzeichnis nur Hinweise auf den dritten Teil, erschienen ist dieser aber bis heute faktisch nicht. Schade, da der Autor in Teil 2 bereits kurz aber dennoch spannend andeutet womit er sich dort auseinandersetzt.Hoffen wir das Laszlo die Aufmerksamkeit bekommt die den 3. Teil in die Startlöcher bugsiert und hoffen wir noch mehr, dass das, was Laszlo hier so überzeugend darlegt mehr Bestand hat als die vielen "gibt es nicht-Aussagen" die die Wissenschaft der letzten Jahrzehnte festgeklopft hat - nur um später widerlegt zu werden. Hoffen wir!!!Gute Lektüre, kaufen!

  • Roland Gerhard
    2019-02-27 19:28

    Viele Menschen haben einen tief verwurzelten Glauben daran, dass die Welt, wie wir sie kennen, kein Zufallsprodukt ist, sondern dass hinter allem doch ein 'Schoepfergeist' steht. Der Autor hat in diesem zweiten Teil der losen Buchreihe faszinierende Gedanken zu diesem Thema zusammengetragen, sucht nach Indizien für die Existenz einer höheren Macht und geht der Frage nach,ob unsere Welt nur ein Zufallsprodukt ist oder eine intellignete Schöpfung. Die Rücksprachen mit Naturwissen-schaftlern geben dem interessanten Werk mehr Gewicht und der Leser erhält somit fundierte Information in Reinform. Lesen!

  • Mary-Anne
    2019-03-14 21:13

    Nachdem ich bereits das erste Laszlo Kreisz`Bücher, "Seele, Tod & Jenseits" gelesen habe, bin ich nun auch von diesem sehr hingerissen. Obwohl ich mich ganz klar zu denen zählen kann, die man gemeinhin als "Esotheriker" bezeichnet, gibt der Autor hier anregende Blickwinkel, wie ein jeder selbst seine Sichtweise und damit seine eigene Wahrheit finden kann. Es gelingt ihm wieder, ein wenig Zauber zu hinterlassen und seine Leser zum Nachdenken anzuregen. Sowohl die so genannten Realisten, als auch die tatsächlichen (!) Realisten finden hier eine äußerst lesenswerte Lektüre.